Sondersprechstunde für Erkältungspatienten

By 30. Oktober 2020Dezember 1st, 2020Coronavirus, Krankheiten, Praxis, Tipps für Patienten

Wie allseits berichtet ist es mit der alljährlichen Erkältungssaison zum befürchteten massenhaften Anstieg der Coronavirus-Infektionen gekommen. Als erste Anlaufstelle für alle Patienten mit Atemwegsbeschwerden müssen wir als Hausarztpraxis auf diese besondere Infektionsgefahr reagieren, daher gelten ab sofort (Beginn November 2020) folgende Regelungen für unseren Sprechstundenbetrieb:

  • Patienten mit Erkältungsbeschwerden (dazu gehören alle Symptome von Stirnhöhlen über Nase bis zu den Bronchien sowie unklares Fieber!) werden ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung und Terminvergabe ärztlich behandelt.
  • Um den Kontakt zwischen Erkältungspatienten und anderen Besuchern der Praxis auf ein Minimum zu reduzieren, erfolgt die Behandlung sowie die Entnahme der Corona-Abstriche ausschließlich zu festgelegten Zeiten (Di. und Do. von 8 bis 10 Uhr). Außerhalb dieses Zeitfensters ist eine Behandlung nur bei echten Notfällen möglich.
  • Benötigen Sie bereits vor einem möglichen Termin in der Erkältungssprechstunde eine Krankmeldung, können Sie diese telefonisch bestellen. Nähere Informationen zur Telefon-AU erhalten Sie auf dieser Seite.
  • Bereiten Sie sich darauf vor, die Wartezeit bis zur Untersuchung außerhalb der Praxis (z. B. im Auto) zu verbringen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für die dadurch entstehenden Umstände. Die Coronavirus-Pandemie kann nur eingedämmt werden, wenn alle zusammenarbeiten und aufeinander achten.